HOME2022-01-02T15:22:31+01:00

Montagsfrage: Drei Adjektive für ein Buch?

Heute bittet uns Sophia in der aktuellen Montagsfrage, unser letztes Buch in drei Adjektiven zu beschreiben. Ich darf mich an "Great Expectations" von Charles Dickens versuchen.

Rezensionen

Anonymus – Psycho Killer

Vielleicht braucht es einen Autor ohne Namen, um einen maskierten, mordenden Irren als Prinzen in schimmernder Rüstung zu inszenieren und damit durchzukommen. In meiner Rezension erläutere ich, warum die Handlung des Thrillers „Psycho Killer“ von Anonymus hinter der Resonanz, die sie auslöst, absolut zweitrangig ist.

Wolfgang Thon – Das Lied der Dämonen

Leider kann ich kaum etwas Gutes von „Das Lied der Dämonen“ von Wolfgang Thon berichten. Ich habe mich während der Lektüre zwar nie gelangweilt oder gequält, aber begriffen habe ich den Trilogieauftakt nicht. Wieso Thon vielleicht ein guter Übersetzer ist, aber kein guter Geschichtenerzähler, erkläre ich in meiner Rezension.

Jens Lossau & Jens Schumacher – Der Luzifer-Plan

Schon viele Menschen haben sich für den Teufel gehalten. Aber was wäre, wenn einer von ihnen Recht hätte? In „Der Luzifer-Plan“ konfrontieren Jens Lossau und Jens Schumacher ihr skurriles Ermittlerduo Passfeller und Grosch mit dieser Idee. Wie mystisch-diabolisch der Thriller gelungen ist, bewerte ich in meiner Rezension.

News
  • Logo der Blogaktion Montagsfrage bei Wordworld

Montagsfrage: Übersetzungsstars?

10. Januar 2022|6 Comments

Heute dreht sich die Montagsfrage um eine Zunft, die leider zu wenig Aufmerksamkeit erhält. Sophia möchte wissen, welche Übersetzungen uns beeindruckt haben und welche Übersetzer_innen einen guten Job machen.

Blogprojekte
Challenges
Nach oben