Schweden

Snorri Kristjánsson – Swords of Good Men

Nach zwei Fehlschlägen mit Wikingerromanen wollte ich diesem Subgenre der historischen Fiktion noch eine letzte Chance geben: Mithilfe eines echten Nordmannes, des norwegischen Autors Snorri Kristjánsson und seines Trilogieauftakts „Swords of Good Men“. Wieso dieser Plan leider nach hinten losging, berichte ich in meiner Rezension.

Von |2022-01-05T07:48:00+01:003. November 2020|Historische Fiktion|0 Kommentare

Liza Marklund – Nobels Testament

Nachdem ich mich für ein Blogprojekt intensiv mit dem Literaturnobelpreis beschäftigt hatte, brauchte ich einen mentalen Abschluss. Der Krimi „Nobels Testament“ von Liza Marklund schien dafür perfekt geeignet, obwohl es sich um den sechsten Band einer Reihe handelt. Ob es mir gelang, mithilfe des Buches einen Schlussstrich zu ziehen, berichte ich in meiner Rezension.

Von |2022-01-07T08:14:56+01:001. April 2020|Krimi & Thriller|0 Kommentare

Malin Persson Giolito – Im Traum kannst du nicht lügen

Ich mag keine Leserunden. Als ich jedoch im Newsletter der Lesejury des Verlages Bastei Lübbe von „Im Traum kannst du nicht lügen“ von Malin Persson Giolito erfuhr, war ich sofort bereit, meine Bedenken über Leserunden zu ignorieren und mich für diesen Thriller zu bewerben. Ob sich dieses Zugeständnis gelohnt hat, beurteile ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-27T17:19:40+01:0026. Oktober 2017|Krimi & Thriller|2 Kommentare