Sara Farizan – If You Could Be Mine

Im Iran werden nach Thailand die meisten geschlechtsangleichenden Operationen weltweit durchgeführt. Doch wahrscheinlich ist nur etwa die Hälfte der Patient_innen trans, während die andere Hälfte in Wahrheit homosexuell ist. In „If You Could Be Mine“ erforscht Sara Farizan, ob Liebe es wert ist, die eigene Identität zu opfern. Wie ihr das gelingt, berichte ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-21T12:22:48+01:0014. Oktober 2015|Realistische Fiktion|4 Kommentare
Nach oben