Becky Chambers – A Closed and Common Orbit

Becky Chambers beweist, dass Science-Fiction nicht hart und klinisch sein muss, sondern berühren und das Herz erwärmen kann. Der zweite Band der „Wayfarers“-Trilogie, „A Closed and Common Orbit”, zauberte mir ein permanentes Lächeln ins Gesicht. Wie die Autorin das bewerkstelligte, berichte ich in meiner Rezension.

Von |2022-01-06T09:23:40+01:003. September 2020|Science-Fiction|4 Kommentare

Beatrix Gurian – Stigmata: Nichts bleibt verborgen

Vier Jugendliche werden unter einem Vorwand in ein einsames altes Jagdschloss gelockt und schweben bald darauf in tödlicher Gefahr – kommt euch diese Handlung bekannt vor? „Stigmata: Nichts bleibt verborgen“ von Beatrix Gurian erinnerte mich stark an einen Slasher-Horrorfilm. Welche Vor- und Nachteile sich daraus für das Buch ergeben, diskutiere ich in meiner Rezension.

Von |2022-01-08T13:16:28+01:0017. März 2020|Krimi & Thriller|2 Kommentare
Nach oben