Stephen R. Lawhead – Die Zeitwanderer

1922 postulierte der britische Landschaftsfotograf Alfred Watkins die Theorie der Ley-Linien. Ihre Existenz konnte nie bewiesen werden. Aber was wäre, wenn es sie tatsächlich gäbe? Was wäre, wenn sie der Schlüssel zu interdimensionalen Reisen wären? In „Die Zeitwanderer“ spielt Stephen R. Lawhead mit dieser Idee – wie mir der Reihenauftakt gefiel, verrate ich in meiner Rezension.

Von |2021-05-11T08:12:03+02:002. Mai 2015|Fantasy|5 Kommentare
Nach oben