Bernard Beckett – Genesis

Mit spannenden Gedankenexperimenten rennt man bei mir meist offene Türen ein. Aber kann man auch jugendliche Geister an anspruchsvolle philosophische Themen heranführen, wenn man die richtige Geschichte erzählt? Bernard Beckett versucht in „Genesis“ genau das. Ob es ihm gelingt, beurteile ich in meiner Rezension.

Von |2021-12-12T13:58:15+01:007. September 2021|Science-Fiction|3 Kommentare

Marie Lu – Champion

Es war wirklich ein Glücksfall, dass ich die „Legend“-Trilogie nicht nach dem ersten Band abgebrochen habe. Im letzten Band „Champion“ steigert sich Marie Lu noch einmal und präsentierte mir ein komplett stimmiges und befriedigendes Finale. Inwiefern mich dieser Abschluss glücklich stimmte und von Lus Talent überzeugte, schildere ich in meiner Rezension.

Von |2021-05-11T07:50:57+02:0029. Dezember 2014|Science-Fiction|3 Kommentare

Marie Lu – Prodigy

Eine so deutliche Steigerung innerhalb einer Trilogie aus der Jugendliteratur erlebe ich selten. In meiner Rezension von „Prodigy“ erkläre ich, inwiefern Marie Lu beweist, dass sie sehr konkrete Vorstellungen von der Welt hat, in der Day und June leben und wieso mich besonders das Charakterwachstum der beiden überraschte.

Von |2021-05-11T07:45:24+02:0026. Dezember 2014|Science-Fiction|4 Kommentare

Marie Lu – Legend

„Legend“ von Marie Lu ist der Auftakt einer weiteren äußerst populären Jugend-Dystopie. Ich war sehr neugierig auf die Trilogie, fürchtete aber auch, dass sie unter der millionsten Auflage ausgelutschter Romeo und Julia – Romantik leiden könnte. Ob meine Sorge berechtigt war, erfahrt ihr in meiner Rezension.

Von |2021-05-11T07:39:10+02:003. September 2014|Science-Fiction|7 Kommentare
Nach oben