Daryl Gregory – Afterparty

Agententhriller trifft auf „Fear and Loathing in Las Vegas” – „Afterparty“ von Daryl Gregory ist ein verrückter Trip von einem Buch, der zwischen Schießereien, Halluzinationen und Drogenkonsum die ganz großen Fragen des Lebens behandelt. Wie mir diese abgedrehte Geschichte gefiel, erfahrt ihr in meiner Rezension.

Von |2021-03-27T14:19:20+01:0027. November 2014|Science-Fiction|4 Kommentare

Chevy Stevens – Blick in die Angst

Über einige Bücher gibt es nicht viel zu sagen. Das musste ich nach der Lektüre von „Blick in die Angst“ von Chevy Stevens feststellen. Der Thriller ist solide, unterhaltsam und wartet mit einer starken Protagonistin auf – aber viel mehr hat er leider nicht zu bieten. Warum die Geschichte wenig Eindruck bei mir hinterließ, begründe ich in meiner Rezension.

Von |2021-07-26T08:12:05+02:0018. September 2014|Krimi & Thriller|0 Kommentare

Carolyn Crane – Mind Games

„Mind Games“ von Carolyn Crane arbeitet mit einer der coolsten und originellsten Ideen, die mir in der Urban Fantasy je begegnet sind. Völlig ohne Vampire, Werwölfe und andere übliche Verdächtige bringt es frischen Wind in das Genre. Wieso es trotzdem nicht für eine Spitzenbewertung gereicht hat, begründe ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-14T13:31:00+01:0014. August 2014|Fantasy|4 Kommentare
Nach oben