Marissa Meyer – Winter

Ich wünschte, alle Young Adult – Romane könnten so sein wie „Winter“ von Marissa Meyer. Mit dem Finale der „Lunar Chronicles“ hat sich die Autorin selbst übertroffen – nicht nur als Reihenabschluss, sondern auch als Märchenadaption und empowernde Lektüre für junge Frauen. Wieso ich für dieses Buch aus ganzem Herzen glühe, erkläre ich in meiner Rezension.

Von |2021-06-06T15:01:56+02:0017. September 2019|Science-Fiction|0 Kommentare

Kiersten White – And I Darken

Vlad III. Drӑculea, der auch als Vlad Țepeș oder Vlad der Pfähler bekannt ist, war ein faszinierender Mann und Vorbild für Graf Dracula. Ich verstehe, dass die Autorin Kiersten White eine Geschichte schreiben wollte, die auf seinem Leben basiert. Mit dem Trilogieauftakt „And I Darken“ ging sie allerdings zu weit. Inwiefern White übertrieb, berichte ich in meiner Rezension.

Von |2021-08-22T11:09:44+02:0024. November 2016|Historische Fiktion|8 Kommentare

Diandra Linnemann – Lilienschwester

Alle Leser_innen, die schon einmal davon geträumt haben, in Wahrheit die verlorene Prinzessin oder der verlorene Prinz eines magischen Landes zu sein, werden sich in „Lilienschwester“ von Diandra Linnemann wiederfinden. Ob ich ebenfalls zu diesen Träumer_innen gehöre und wie mir das Buch gefiel, lasse ich euch in meiner Rezension wissen.

Von |2021-05-14T13:27:10+02:003. September 2016|Fantasy|1 Kommentar

Jim C. Hines – Dämon, Dämon an der Wand

„Dämon, Dämon an der Wand“ ist das würdige Finale von Jim C. Hines‘ Reihe „Die Todesengel“, mit dem er mich völlig überraschte – sowohl inhaltlich als auch mit seinen schriftstellerischen Fähigkeiten. Warum ich diesen Abschluss für den besten Band der gesamten Reihe halte, erkläre ich in meiner Rezension.

Von |2021-04-02T22:10:48+02:009. Oktober 2015|Fantasy|5 Kommentare

Jim C. Hines – Rotkäppchens Rache

Jim C. Hines ist ein Held des Alltags, dessen Mut, tabuisierte Themen literarisch zu verarbeiten und klar feministisch Stellung zu beziehen, mich wahnsinnig beeindruckt. Darum kann ich ihm verzeihen, dass er nicht der beste Geschichtenerzähler ist. Welche Stärken und Schwächen „Rotkäppchens Rache“ aufweist, beschreibe ich in meiner Rezension.

Von |2021-04-02T22:05:21+02:007. Oktober 2015|Fantasy|3 Kommentare

Jim C. Hines – Die Fiese Meerjungfrau

In seiner Reihe „Die Todesengel“ bemüht sich Jim C. Hines, den Märchenprinzessinnen unserer Kindheit die Kontrolle über ihre eigenen Geschichten zu geben. Ich liebe dieses feministische Konzept und war vom zweiten Band „Die Fiese Meerjungfrau“ sehr angetan. Warum es für eine Höchstwertung trotzdem nicht reichte, begründe ich in meiner Rezension.

Von |2021-04-02T21:58:30+02:002. Oktober 2015|Fantasy|5 Kommentare
Nach oben