Jean-François Parot – Commissaire Le Floch und Das Geheimnis der Weißmäntel

„Commissaire Le Floch und Das Geheimnis der Weißmäntel“ war für mich ein gewagtes Experiment. Mit einem historischen Krimi bewegte ich mich weit außerhalb meiner Wohlfühlzone. Warum ich trotzdem entschied, mich vom Autor Jean-François Parot ins Paris des 18. Jahrhunderts entführen zu lassen, um einen delikaten Mordfall aufzuklären, erkläre ich in meiner Rezension.

Von |2021-06-26T18:04:59+02:001. März 2018|Historische Fiktion|0 Kommentare

Oscar Wilde – De Profundis: Epistola in Carcere et Vinculis

Vor seinem Tod verbrachte Oscar Wilde zwei Jahre im Zuchthaus, eine Strafe, von der er sich nie erholte. Dort schrieb er einen Brief an seinen ehemaligen Liebhaber Lord Alfred Bruce Douglas, der posthum als „De Profundis: Epistola in Carcere et Vinculis“ veröffentlicht wurde. Was ich aus diesem Schriftstück über den tragischen Autor lernte, erfahrt ihr in meiner Rezension.

Von |2021-08-23T13:11:51+02:0019. April 2017|Non-Fiction|6 Kommentare

Laurence Cossé – Der Zauber der ersten Seite

Stellt euch vor, es gäbe einen Buchladen, in dem es ausschließlich gute Literatur zu kaufen gibt, in dem allein Qualität zählt. Klingt traumhaft? Laurence Cossé verleiht diesem Traum in „Der Zauber der ersten Seite“ Gestalt. Warum ich überrascht bin, dass dieses Buch eher unbekannt ist, verrate ich meiner Rezension.

Von |2021-03-21T10:30:47+01:0028. Juni 2014|Krimi & Thriller|0 Kommentare
Nach oben