Anonymus – Psycho Killer

Vielleicht braucht es einen Autor ohne Namen, um einen maskierten, mordenden Irren als Prinzen in schimmernder Rüstung zu inszenieren und damit durchzukommen. In meiner Rezension erläutere ich, warum die Handlung des Thrillers „Psycho Killer“ von Anonymus hinter der Resonanz, die sie auslöst, absolut zweitrangig ist.

Von |2021-12-11T14:45:22+01:002. November 2021|Rezensionen, Krimi & Thriller|0 Kommentare

Sarah Pinborough – Mayhem

Jack the Ripper war nicht der Einzige, der London 1888 terrorisierte. Parallel gingen die Themse-Torso-Morde in die Geschichte ein. In beiden Mordserien unterstützte der Chirurg Dr. Thomas Bond die Ermittlungen. Ob Sarah Pinborough mit dieser Ausgangssituation ein spannender historischer Mystery-Krimi gelungen ist, erfahrt ihr in meiner Rezension von „Mayhem“.

Von |2022-01-05T07:27:59+01:004. November 2020|Historische Fiktion|0 Kommentare

Bernhard Trecksel – Nebelgänger

Die „Totenkaiser“-Trilogie von Bernhard Trecksel ist definitiv keine Geschichte fürs Herz. Obwohl ich den zweiten Band „Nebelgänger“ intelligent und faszinierend fand, wurde ich mit dieser Fortsetzung nie richtig warm. Was mich ausbremste und warum es meiner Meinung nach unmöglich ist, den Protagonisten zu mögen, verrate ich in meiner Rezension.

Von |2021-08-08T12:17:10+02:006. August 2019|Fantasy|0 Kommentare

Riley Sager – Final Girls

Theoretisch ist das Final Girl die einzige Überlebende eines Slasher-Horrorfilms. Seit langer Zeit fasziniert mich diese Analyse. Als ich erfuhr, dass Riley Sager einen Thriller namens „Final Girls“ veröffentlichte, musste ich das Buch einfach haben. Wie Sager die Theorie in eine handfeste Geschichte verpackt und ob der Satz „Wir sollten uns aufteilen“ fällt, berichte ich in meiner Rezension.

Von |2021-08-01T16:54:02+02:007. Mai 2019|Krimi & Thriller|3 Kommentare

John Katzenbach – Der Psychiater

John Katzenbach war meine erste große Thriller-Liebe. Seinetwegen las ich jahrelang kaum andere Genres. Leider büßten seine Romane mit der Zeit jedoch deutlich an Qualität ein. Trotzdem wollte ich ihm mit „Der Psychiater“ noch einmal eine Chance geben. Ob dieser Thriller den Negativtrend bestätigt oder widerlegt, verrate ich in meiner Rezension.

Von |2021-04-25T15:25:25+02:003. Oktober 2018|Krimi & Thriller|2 Kommentare

O. J. Simpson – If I Did It: Confessions of the Killer

Kommt man mit zweifachem Mord davon, nimmt man dieses Wissen mit ins Grab. Man schreibt kein „hypothetisches“ Geständnis. Richtig? Falsch. O. J. Simpson hat genau das getan. Im zweiten Kapitel meines Rezensionsexperiments nehmen wir uns sein Buch „If I Did It: Confessions of the Killer“ vor und finden heraus, was für ein Mann Simpson ist.

Von |2021-08-01T15:22:11+02:0026. September 2018|Blogprojekt, Der Fall O.J. Simpson|4 Kommentare

Simon Lelic – Rupture

„Rupture“ von Simon Lelic kaufte ich mit der Erwartung, mit einer ungewöhnlichen Herangehensweise an die komplexe Thematik von Schulmassakern konfrontiert zu werden. Tatsächlich erzählt das Buch eine völlig andere Geschichte. Wieso ich es trotzdem für ein brillantes Werk hoher schriftstellerischer Kunst halte, beschreibe ich in meiner Rezension.

Von |2021-05-16T10:40:05+02:0017. Juli 2018|Krimi & Thriller|3 Kommentare
Nach oben