Herman Melville – Moby-Dick

„Moby-Dick“ von Herman Melville ist ein Schwergewicht der Weltliteratur, das mir gehörigen Respekt einflößte. Jahrelang drückte ich mich vor der Lektüre und traute mich einfach nicht an den Klassiker heran. Wie es mir am Ende doch noch gelang, den weißen Wal zu erlegen und wie der Kampf ausfiel, schildere ich in meiner ausführlichen Rezension.

Von |2021-06-06T14:40:21+02:0024. September 2019|Klassiker|4 Kommentare

John Green – Paper Towns

„Paper Towns“ von John Green ist meiner Meinung nach ein gewaltiges literarisches Gleichnis, in dem der Autor gezielt Parallelen zu berühmten Werken der Literaturgeschichte herstellt, um seinen Charakteren zur Selbstfindung zu verhelfen. An welche Werke mich dieses Buch erinnerte, verrate ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-27T14:13:58+01:0024. August 2014|Realistische Fiktion|5 Kommentare
Nach oben