Riley Sager – Final Girls

Theoretisch ist das Final Girl die einzige Überlebende eines Slasher-Horrorfilms. Seit langer Zeit fasziniert mich diese Analyse. Als ich erfuhr, dass Riley Sager einen Thriller namens „Final Girls“ veröffentlichte, musste ich das Buch einfach haben. Wie Sager die Theorie in eine handfeste Geschichte verpackt und ob der Satz „Wir sollten uns aufteilen“ fällt, berichte ich in meiner Rezension.

Von |2021-08-01T16:54:02+02:007. Mai 2019|Krimi & Thriller|3 Kommentare

Sue Klebold – A Mother’s Reckoning: Living in the Aftermath of the Columbine Tragedy

Am 20. April 1999 töten Eric David Harris und Dylan Bennet Klebold in der Columbine High-School 13 Menschen und verletzten 21 weitere, bevor sie sich selbst erschossen. Das Massaker ging in die Geschichte ein. Fast 20 Jahre später veröffentlichte Dylans Mutter Sue Klebold „A Mother’s Reckoning“ – wie emotional aufwühlend dieses Buch ist, beschreibe ich in meiner Rezension.

Von |2021-04-25T15:54:00+02:008. August 2018|Non-Fiction|18 Kommentare

Malin Persson Giolito – Im Traum kannst du nicht lügen

Ich mag keine Leserunden. Als ich jedoch im Newsletter der Lesejury des Verlages Bastei Lübbe von „Im Traum kannst du nicht lügen“ von Malin Persson Giolito erfuhr, war ich sofort bereit, meine Bedenken über Leserunden zu ignorieren und mich für diesen Thriller zu bewerben. Ob sich dieses Zugeständnis gelohnt hat, beurteile ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-27T17:19:40+01:0026. Oktober 2017|Krimi & Thriller|2 Kommentare
Nach oben