Lorien

Pittacus Lore – The Fall of Five

Ich wusste bereits vor der Lektüre von „The Fall of Five“, dass ich die Lektüre der „Lorien Legacies“ nach diesem vierten Band abbrechen würde. Angesichts dessen war meine Leseerfahrung überraschend positiv. Dennoch bedauerte ich nicht, dass dies mein letzter Ausflug mit der Garde sein würde. Warum ich keinen Abschiedsschmerz empfand, erkläre ich in meiner Rezension.

Von |2021-05-14T16:17:56+02:0016. August 2016|Science-Fiction|3 Kommentare

Pittacus Lore – The Rise of Nine

Bereits nach drei Bänden der „Lorien Legacies“ gelang es dem Autor Pittacus Lore nicht mehr, mich zu überzeugen. Ich brauchte eine Pause. Wieso die Geschichte in „The Rise of Nine“ begann, mich zu langweilen und warum ich glaube, dass das hohe Actionlevel dafür verantwortlich ist, begründe ich in meiner Rezension.

Von |2021-05-12T08:26:36+02:0023. Oktober 2015|Science-Fiction|4 Kommentare

Pittacus Lore – The Power of Six

In „The Power of Six“ von Pittacus Lore habe ich endlich erfahren, wie die Geschichte der „Lorien Legacies“, die nie über den ersten Band hinaus verfilmt wurden, weitergeht! Welche neuen Informationen ich erhalten habe und ob es sich gelohnt hat, der literarischen Vorlage eine Chance zu geben, erfahrt ihr in meiner Rezension.

Von |2021-05-12T08:17:13+02:0021. Oktober 2015|Science-Fiction|6 Kommentare

Pittacus Lore – I am Number Four

Als Film begeisterte mich „I am Number Four“ lange, bevor ich herausfand, dass es sich dabei um eine Adaption des Romans von Pittacus Lore handelt. Gelesen habe ich den Auftakt der „Lorien Legacies“ hauptsächlich, weil mich die Folgebände interessierten. Wie groß die Unterschiede zwischen Buch und Film in diesem Fall sind, beschreibe ich in meiner Rezension.

Von |2021-05-12T08:08:30+02:0016. Oktober 2015|Science-Fiction|13 Kommentare