Leesha

Peter V. Brett – The Skull Throne

Ich fand „The Skull Throne“ großartig: Es ist ein hochpolitisches, intelligentes und illusionsloses Buch. Dennoch erinnere ich mich voller Wut und Negativität an die Lektüre zurück. In meiner Rezension erkläre ich, warum mich dieser vierte Band so zornig stimmte, obwohl er mir gefiel.

Von |2021-03-12T13:41:12+01:0028. August 2018|Fantasy|0 Kommentare

Peter V. Brett – The Desert Spear

Nach der Lektüre von "The Desert Spear" von Peter V. Brett wollte ich im Kreis hüpfen, wie wild klatschen und begeisterte Quietschgeräusche von mir geben. Wenn möglich, ist diese Fortsetzung noch besser als der erste Band! Wie genau es dem Autor gelang, mich zu solchen Jubelstürmen zu verleiten, verrate ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-08T13:55:30+01:0027. Mai 2015|Fantasy|9 Kommentare

Peter V. Brett – Das Lied der Dunkelheit

Es kommt nicht oft vor, dass ich mal überhaupt nichts an einem Buch auszusetzen habe, aber von "Das Lied der Dunkelheit" konnte ich nur in den allerhöchsten Tönen loben. High Fantasy at its finest, die richtig Lust auf die weiteren Bände der Reihe macht. Was mich besonders begeisterte, beschreibe ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-08T13:46:12+01:0018. März 2015|Fantasy|10 Kommentare