Rachel Joyce – The Unlikekly Pilgrimage of Harold Fry

Egal, wie alt ich werde, niemals möchte ich den Mut verlieren, einfach zu springen und etwas Verrücktes zu tun, mein Leben noch einmal völlig umzukrempeln – ganz wie Harold Fry, der Protagonist in Rachel Joyces Roman „The Unlikely Pilgrimage of Harold Fry“. Wieso dieses Buch von dem lebt, was zwischen den Zeilen steht, erkläre ich in meiner Rezension.

Von |2021-04-04T17:40:04+02:006. November 2014|Realistische Fiktion|6 Kommentare
Nach oben