Kathy Reichs – Blut vergisst nicht

Greife ich zu einem „Temperance Brennan“-Roman, weiß ich genau, worauf ich mich einlasse. Der Autorin Kathy Reichs ist es beinahe unmöglich, mich zu enttäuschen. „Blut vergisst nicht“ wiederholt das alte Handlungsmuster, bietet aber auch spannende Einblicke in die Arbeit einer wichtigen Behörde. Was ich aus diesem 13. Band lernen konnte, erfahrt ihr in meiner Rezension.

Von |2021-07-20T08:27:08+02:0025. Juli 2018|Krimi & Thriller|0 Kommentare

Kathy Reichs – Der Tod kommt wie gerufen

Normalerweise rate ich dazu, zwischen der Lektüre von zwei Bänden der „Temperance Brennan“-Reihe von Kathy Reichs viel Zeit vergehen zu lassen, damit der starre, repetitive Rahmen der Handlung nicht ins Gewicht fällt. Bei „Der Tod kommt wie gerufen“ habe ich mich nicht an meinen eigenen Ratschlag gehalten – wie das ausging, verrate ich in meiner Rezension.

Von |2021-07-11T11:49:17+02:0016. März 2014|Krimi & Thriller|0 Kommentare

Kathy Reichs – Knochen zu Asche

Jeder Band der populären „Temperance Brennan“-Reihe der Erfolgsautorin Kathy Reichs folgt einem starren Schema: Die Forensikerin wird mit einem Fall konfrontiert, in den sie sich emotional etwas zu sehr hineinsteigert und dadurch schnell selbst in Gefahr gerät. So auch in „Knochen zu Asche. Wieso ich die Romane trotzdem sehr gern lese, beschreibe ich in meiner Rezension.

Von |2021-07-11T11:40:45+02:0012. März 2014|Krimi & Thriller|1 Kommentar
Nach oben