Laini Taylor – Muse of Nightmares

Ich liebe die Dilogie „Strange the Dreamer“ als Ganzes und ich liebe die Bände einzeln aus ganz unterschiedlichen Gründen. Es raubt mir den Atem, wie authentisch und optimistisch Laini Taylor in der Fortsetzung „Muse of Nightmares“ die Essenz des Lebens erfasst und porträtiert. Warum mich dieses Buch Hoffnung schöpfen ließ, berichte ich in meiner Rezension.

Von |2021-12-26T14:07:27+01:0026. Januar 2021|Fantasy|0 Kommentare

Terry Pratchett – Schweinsgalopp

Roter Mantel, fliegender Schlitten und jede Menge Geschenke – was verdächtig an den Weihnachtsmann erinnert, wird auf der Scheibenwelt zu einer individuellen mythologischen Figur: dem Schneevater. Leider ist dieser in „Schweinsgalopp“ verschwunden. Was das für die Bevölkerung bedeutet und wieso TOD die beste Vertretung aller Zeiten ist, verrate ich in meiner Rezension.

Von |2021-12-26T14:18:06+01:0031. Dezember 2020|Fantasy|9 Kommentare

Laini Taylor – Strange the Dreamer

Laini Taylor und mich verbindet eine ganz spezielle Beziehung. Es ist eine Liebesgeschichte. Selten gelingt es Autor_innen, mich so mühelos abzuholen und in die Tiefen ihrer Fantasie zu entführen. „Strange the Dreamer“ ist ein wundervolles Buch, das mich beflügelte und zu Lobeshymnen verleitete. Warum ich Taylor erneut verfallen bin, verrate ich in meiner Rezension.

Von |2021-12-26T14:28:52+01:0023. Dezember 2020|Fantasy|1 Kommentar

Anne McCaffrey – Dragonflight

Anne McCaffrey war eine Pionierin der weiblichen Fantasy und Science-Fiction. In ihrer hochgelobten Reihe „The Dragonriders of Pern“ entführt sie uns auf den weit entfernten, exotischen Planeten Pern, auf dem Drachen und Menschen Seite an Seite leben. Inwiefern „Dragonflight“ mich lehrte, dass Genregrenzen manchmal gar nicht wichtig sind, erkläre ich in meiner Rezension.

Von |2021-12-26T14:41:19+01:0022. Dezember 2020|Fantasy|0 Kommentare

Terry Pratchett – Der fünfte Elefant

Ach du Schreck, die Steinsemmel wurde gestohlen! Kurz vor der Krönungszeremonie des Niederen Königs der Zwerge in Bums ist das wichtige Symbol verschwunden. Doch zum Glück ist Kommandeur Mumm aus Ankh-Morpork zur Stelle, um das Verbrechen aufzuklären. An welche realpolitische Situation mich „Der fünfte Elefant“ erinnerte, erläutere ich in meiner Rezension.

Von |2021-12-26T23:46:46+01:001. Dezember 2020|Fantasy|2 Kommentare

Markus Heitz – Der Krieg der Zwerge

Offenbar hat mich die High Fantasy zynisch werden lassen. „Der Krieg der Zwerge“ erschien mir irritierend naiv, gutmütig und unschuldig, weil ich es einfach nicht gewohnt bin, dass niemand lügt und betrügt. Warum mir der zweite Band von „Die Zwerge“ insgesamt trotzdem besser gefiel als der Reihenauftakt, begründe ich in meiner Rezension.

Von |2021-12-27T00:12:12+01:0024. November 2020|Fantasy|6 Kommentare

Leigh Bardugo – Siege and Storm

Im zweiten Band der „Grisha“-Trilogie inszeniert die Autorin Leigh Bardugo eine höchst komplexe politische Situation, die erwachsener High Fantasy in Nichts nachsteht. Wieso ich glaube, dass sie ihrer Protagonistin Alina damit zu viel abverlangte, verrate ich euch in meiner Rezension.

Von |2021-12-27T00:37:26+01:0017. November 2020|Fantasy|1 Kommentar
Nach oben