Kevin Hearne – Shattered

Der siebte Band der „Iron Druid Chronicles“ repräsentiert druidische Dreieinigkeit. Offenbar brauchte die Geschichte eine weitere Perspektive, um endlich wirklich harmonisch zu schwingen. Wer in „Shattered“ neben Atticus und Granuaile eine Erzählperspektive erhält und warum ich diesen Schritt als Bereicherung empfinde, erkläre ich in meiner Rezension.

Von |2021-04-01T13:37:25+02:0017. Juli 2019|Fantasy|0 Kommentare

Kevin Hearne – Trapped

„Trapped“ symbolisiert mit einem gewaltigen Zeitsprung von 12 Jahren einen Neuanfang in den „Iron Druid Chronicles“. Verändert hat sich leider trotzdem nichts. Kevin Hearne wagt keine Experimente und bleibt bei Altbewährtem. Warum ich den fünften Band deshalb als den bisher schwächsten der Reihe einschätze, diskutiere ich in meiner Rezension.

Von |2021-04-01T13:20:08+02:0031. Oktober 2017|Fantasy|0 Kommentare
Nach oben