Sarah Beth Durst – The Reluctant Queen

Ich weiß es unheimlich zu schätzen, dass Sarah Beth Durst mit ihrer Trilogie „The Queens of Renthia“ zur Sichtbarkeit von Frauen in der High Fantasy beiträgt. Leider hatte ich mit dem zweiten Band „The Reluctant Queen“ allerdings weniger Spaß als mit dem Auftakt. Wieso mir Dursts gelungene Repräsentation nicht ausreichte, begründe ich in meiner Rezension.

Von |2021-12-26T23:08:06+01:0018. Mai 2021|Fantasy|2 Kommentare

N.K. Jemisin – The Kingdom of Gods

Die „Inheritance Trilogy“ entstand unter anderem, weil die Autorin N. K. Jemisin vor ihrem geistigen Auge das Bild eines Kindes sah, das mit Planeten spielt. In „The Kingdom of Gods“ lernen Leser_innen dieses Kind intimer kennen als je zuvor: den Gott Sieh. Warum ich das Finale der Trilogie für den besten Band halte, erkläre ich in meiner Rezension.

Von |2021-04-04T18:31:03+02:001. August 2018|Fantasy|1 Kommentar
Nach oben