Stephen King – Brennen muss Salem

Ich habe „Brennen muss Salem“ von Stephen King ungewollt in einer erheblich gekürzten Fassung gelesen. Als ich herausfand, dass meine Ausgabe gerade mal halb so dick ist, wie sie eigentlich sein sollte, ärgerte ich mich mächtig. Trotzdem glaube ich nach der Lektüre nicht, dass ich die ungekürzte Fassung lesen werden – warum, erkläre ich in meiner Rezension.

Von |2022-01-09T11:14:31+01:004. Februar 2020|Horror|2 Kommentare

Justin Cronin – The Twelve

Ich dachte, ich hätte keine Erwartungen an „The Twelve“, den zweiten Band der „The Passage“-Trilogie von Justin Cronin. Offenbar ist das nicht wahr. Ich hatte Erwartungen, die mir dadurch bewusstwurden, dass Cronin sie nicht erfüllen konnte. Inwiefern diese Fortsetzung für mich unbefriedigend blieb, erkläre ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-14T20:26:55+01:0015. Mai 2019|Science-Fiction|3 Kommentare

Kiersten White – And I Darken

Vlad III. Drӑculea, der auch als Vlad Țepeș oder Vlad der Pfähler bekannt ist, war ein faszinierender Mann und Vorbild für Graf Dracula. Ich verstehe, dass die Autorin Kiersten White eine Geschichte schreiben wollte, die auf seinem Leben basiert. Mit dem Trilogieauftakt „And I Darken“ ging sie allerdings zu weit. Inwiefern White übertrieb, berichte ich in meiner Rezension.

Von |2021-08-22T11:09:44+02:0024. November 2016|Historische Fiktion|8 Kommentare
Nach oben