Laurell K. Hamilton – Obsidian Butterfly

„Obsidian Butterfly“ ist allen Fans gewidmet, die ihr Herz an den Kopfgeldjäger Edward verloren haben – wie passend, dass ich dazugehöre. Welche Einblicke in sein Leben der neunte Band der „Anita Blake“-Reihe für mich bereithielt und warum ich nach der Lektüre mehr Sympathie als je zuvor für ihn empfinde, erfahrt ihr in meiner Rezension.

Von |2021-03-31T14:20:59+02:0016. Juli 2019|Fantasy|1 Kommentar

Kim Harrison – Blutdämon

Steigen eine Hexe, ein Pixie, eine Vampirin und ein Elf in ein Auto … Was wie der Beginn eines schlechten Witzes klingt, entpuppte sich in „Blutdämon“ nicht nur für die Protagonistin Rachel Morgan als Albtraum, sondern auch für mich. Warum der neunte Band meinen Entschluss festigte, die Reihe abzubrechen, offenbare ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-31T15:56:20+02:0019. Juni 2019|Fantasy|0 Kommentare

Chloe Neill – Teuflische Bisse

Meine Begeisterung für „Chicagoland Vampires“ kühlt sich ab. Im neunten Band „Teuflische Bisse“ fiel mir auf, dass die Handlung immer gleich abläuft. Wieso ich keine Lust mehr habe, Merit vor dem verflixten Whiteboard stehen zu sehen und sie meiner Meinung nach nicht mehr so hell strahlt wie zu Beginn der Reihe, diskutiere ich in meiner Rezension.

Von |2021-06-13T17:56:32+02:0024. Juni 2015|Fantasy|3 Kommentare
Nach oben