Justin Cronin – The City of Mirrors

Mr. Cronin, es liegt nicht an ihnen – es liegt an mir. Im finalen Band der „The Passage“-Trilogie, „City of Mirrors“, traf der Autor Entscheidungen, die nicht meinem Geschmack entsprachen und aus denen sich eine verwirrende Diskrepanz zwischen meiner objektiven und subjektiven Wahrnehmung ergab. Wie ich mit diesem Widerspruch umging, illustriere ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-14T20:36:13+01:0016. Mai 2019|Science-Fiction|1 Kommentar

Justin Cronin – The Twelve

Ich dachte, ich hätte keine Erwartungen an „The Twelve“, den zweiten Band der „The Passage“-Trilogie von Justin Cronin. Offenbar ist das nicht wahr. Ich hatte Erwartungen, die mir dadurch bewusstwurden, dass Cronin sie nicht erfüllen konnte. Inwiefern diese Fortsetzung für mich unbefriedigend blieb, erkläre ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-14T20:26:55+01:0015. Mai 2019|Science-Fiction|3 Kommentare

Justin Cronin – The Passage

Wenn ich in einer Inhaltsangabe lediglich einen Bruchteil der Handlung wiedergeben kann, ohne jeglichen Rahmen zu sprengen, muss das Buch äußerst komplex sein. Auf „The Passage“ von Justin Cronin trifft das zweifellos zu. Wie der Autor die bombastischen Dimensionen seiner Geschichte meistert, berichte ich in meiner Rezension.

Von |2021-03-14T20:18:19+01:0014. Mai 2019|Science-Fiction|7 Kommentare

Beth Revis – Die Ankunft

Fünf Jahre sind eine lange Zeit, um eine Young Adult – Trilogie abzuschließen. Das Finale von „Godspeed“ war eine Altlast meines Bücherregals, das genau diese Zeitspanne auf ihren Auftritt warten musste. Trotzdem bemühte ich mich, „Die Ankunft“ eine faire Chance einzuräumen. Ob es mir gelang, beurteile ich in meiner Rezension.

Von |2021-07-16T08:18:42+02:0031. Mai 2016|Science-Fiction|0 Kommentare
Nach oben