Montagsfrage: Der Blick zurueck?

Hallo ihr Lieben! :)

Alles neu macht der … Dezember? Ja, nachdem Antonia vor zwei Wochen mehr oder weniger spontan verkündete, dass sie die Montagsfrage abgeben möchte, hat die Aktion jetzt ein neues Zuhause. Sophia von Wordworld übernimmt sie mit sofortiger Wirkung. An dieser Stelle möchte ich mich dafür bei Sophia bedanken, denn ich hatte durchaus ein bisschen Sorge, dass die Montagsfrage vielleicht keine neue Betreuung findet und damit einfach stirbt. Ich weiß, sehr negativ, aber die Aktion liegt mir eben am Herzen, da ich nun schon sehr lange dabei bin. Und mit dieser eleganten Überleitung kommen wir auch schon zu Sophias erster Frage:

Wie seid Ihr bei der Montagsfrage gelandet und seit wann seid Ihr mit dabei?

An das Wie kann ich mich nicht mehr wirklich erinnern, aber das Wann kann ich euch ganz genau sagen: Meine erste Montagsfrage habe ich am 13. Mai 2014 beantwortet. Ich bin seit über sieben Jahren dabei. Halten wir kurz mal inne und lassen das sacken.

Damals wurde die Montagsfrage noch von Libromanie betreut. Ganz recht, das war noch VOR Buchfresserchen. Mein Gott, ich werde alt. Ich erinnere mich, dass ich zu dieser Zeit vollkommen berauscht von den vielen Möglichkeiten war, die ein Buchblog bietet. Ich war super aktiv, habe ständig irgendwas gepostet und suchte auch ständig nach neuen Contentformaten (wenn auch ohne Strategie oder Plan). Ich wollte von der Community wahrgenommen werden und trieb mich deshalb viel auf anderen Blogs herum. Wahrscheinlich bin ich dadurch über die Montagsfrage gestolpert. Das Konzept hinter der Aktion fand ich von Anfang an großartig. Und ich finde es noch, sonst wäre ich wahrscheinlich nicht mehr jeden Montag am Start.

Irgendwie ist es schön, daran zurückzudenken. Ich bin ziemlich stolz, dass ich seit so langer Zeit kaum eine Frage verpasst habe. Jetzt freue ich mich darauf, die neue Ära bei Sophia mitzuerleben!

Wie lange nehmt ihr schon an der Montagsfrage teil und wie hat es angefangen?

Ich freue mich wie immer sehr auf eure Beiträge und Kommentare und wünsche euch allen einen nostalgischen Start in die neue Woche!
Alles Liebe,
Elli ❤️