Gemeinsam Lesen 2

Hallo ihr Lieben! :)

Jeden Dienstag lesen wir gemeinsam! Diese tolle Aktion wird wöchentlich von den Schlunzen-Büchern veranstaltet; die Fragen dieser Woche findet ihr durch einen Klick aufs Logo!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese im Moment “Beautiful Chaos” (Caster Chronicles #3) von Kami Garcia und Margaret Stohl und befinde mich auf Seite 361 von 516.

beautiful chaos

 

Ethan Wate thought he was getting used to the strange, impossible events happening in Gatlin, his small Southern town. But now that Ethan and Lena have returned home from the Great Barrier, strange and impossible have taken on new meanings.
Swarms of locusts, record-breaking heat, and devastating storms ravage Gatlin as Ethan and Lena struggle to understand the impact of Lena’s Claiming. Even Lena’s family of powerful Supernaturals is affected – and their abilities begin to dangerously misfire. As time passes, one question becomes clear: What – or who – will need to be sacrificed to save Gatlin?
Sometimes there’s no going back. And this time there won’t be a happy ending.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

“My floor hit me harder than usual.”

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich habe mich mit Haut und Haar in die “Caster Chronicles” verliebt. Der erste Band “Beautiful Creatures” hat mich völlig umgehauen und meine Erwartungen weit übertroffen. Der zweite Band “Beautiful Darkness” war düsterer, heftiger und weniger unschuldig, aber nichtsdestoweniger großartig. Band 3 legt meinem Empfinden nach noch eine Schippe drauf. Es ist nicht nur düster, es ist auch verdreht. Der Protagonist und Ich-Erzähler Ethan hat sich irgendwie in sich zurückgezogen und ich habe das Gefühl, dass er sich dadurch nicht mehr richtig in der Realität befindet. Er traumwandelt. Ich verstehe, dass er noch immer um seine Mutter trauert, Angst hat und mit all dem übernatürlichen Mist überfordert ist (wer wäre das nicht?), aber er kann es sich nicht leisten, gerade jetzt die Bindung an die Realität zu verlieren. Ich wünschte, er würde nicht immer versuchen, mit allem allein fertig zu werden und sich endlich mal irgendjemandem anvertrauen. Er hat ja nicht nur eine tolle Freundin an seiner Seite, er hat auch einen vertrauenswürdigen besten Freund und eine liebevolle Familie. Irgendetwas stimmt nicht mit ihm. Seit er von der Great Barrier zurück ist, sind ihm viele seltsame Kleinigkeiten an ihm selbst aufgefallen, aber statt mal mit jemandem darüber zu reden, verheimlicht er es. Immer wenn ich denke, “Jetzt! Jetzt schüttet er endlich sein Herz aus!”, zieht er sich wieder ein Stückchen weiter in sich zurück. Ich muss wirklich den Kopf über ihn schütteln, denn er weiß eigentlich, wie gefährlich diese Geheimniskrämerei ist.

Wie ihr seht, holen mich die “Caster Chronicles” emotional voll und ganz ab, ich fiebere mit den Charakteren mit und fühle mich in diesem Universum sehr wohl. Ich freue mich darauf, dass nach Band 3 noch eine Fortsetzung auf mich wartet, werde diese aber vermutlich noch ein bisschen verschieben und nicht sofort nach “Beautiful Chaos” lesen. “Beautiful Redemption” passt einfach nicht zu meinen Challenges. ;)

Ach und nebenbei: ich flirte schon ein bisschen mit der Spin-Off Mini-Serie “Dangerous Creatures”. ;)

4. Lagen buchige Geschenke unter eurem Tannenbaum oder habt ihr euch vielleicht sogar selbst beschenkt?

In meiner Familie gab es dieses Jahr nur ein Minimum an Geschenken. Ich konnte aber selbstverständlich nicht widerstehen und habe mir selbst einen ganzen Stapel neuer Bücher geschenkt. Den Großteil habe ich zwar wieder einmal sehr sehr günstig gebraucht bei Medimops erstanden, aber für ein paar Werke musste auch Amazon herhalten. Wollt ihr jetzt wirklich eine Zahl lesen? Wirklich? Na gut, ihr habt es nicht anders gewollt: 15. Ja, ich habe 15 neue Bücher auf einmal gekauft. Und wenn schon, ich kann es mir leisten und weigere mich, ein schlechtes Gewissen zu haben. Wenn ich mir etwas gönne, dann eben auch gleich richtig. Ich schätze mal, ihr möchtet sehen, was ich gekauft habe?

Diese Bücher standen ganz unterschiedlich lange auf meiner Wunschliste, das älteste ist meiner Meinung nach “The Crimson Campaign”. Dieses Buch musste ich nun endlich kaufen, sonst hätte ich es wohl nie getan und die Trilogie niemals abgeschlossen. Der dritte Band “The Autumn Republic” erscheint nämlich übermorgen als Taschenbuch. Mein Problem mit der Trilogie war, dass ich den ersten Band “Promise of Blood” (einer der besten Titel aller Zeiten) kurz nach seinem Erscheinen günstig bei eBay ergattert habe. Ich wusste nicht, dass es sich dabei um ein Hardcover handelt. Als es hier ankam, habe ich mich sehr darüber gefreut, denn es sieht edel aus und die gebundene Ausgabe passt hervorragend zu dieser epischen Fantasy-Geschichte. Nach dem Lesen entwickelte sich diese attraktive HC-Ausgabe jedoch immer mehr zu einem Desaster. Ich bekam ein neues Bücherregal und musste feststellen, dass das gute Stück zu hoch für den Abstand zwischen den Regalbrettern ist. Mit viel Schieben, Drücken und ein bisschen Gewalt passt es gerade so hinein. Als der zweite Band erschien, ploppten mir fast die Augen aus dem Kopf. Die gebundene Fortsetzung sollte sage und schreibe 25€ kosten. Das Finale dann auch noch einmal so viel. 50€ für zwei Bücher? Alles in mir sträubte sich dagegen, aber der Wunsch, alle Bücher der Trilogie in einer Ausgabe zu besitzen, war so stark, dass ich wie gelähmt war und lange nicht entscheiden konnte, was ich tun sollte. Kurz nach Weihnachten habe ich dem Blödsinn jetzt ein Ende gesetzt, mir selbst eine mentale Ohrfeige verpasst und “The Crimson Campaign” als Taschenbuch gekauft. Nur weil es im Regal hübscher aussieht, werde ich nicht 25€ für ein Buch ausgeben, das in selbiges dann nicht mal ordentlich hineinpasst.
Die meisten anderen Bücher habe ich gekauft, weil sie bei Medimops verfügbar waren und weniger als 3€ gekostet haben. Eigentlich mache ich das immer so. Ich gehe meine Wunschliste durch, schaue was da ist, packe erst einmal alles in meinen Einkaufswagen und sortiere am Ende aus, indem ich mit dem Einzelpreis immer weiter runter gehe (erst alles unter 5€, dann alles unter 4€, usw.). Dann wird noch einmal aussortiert, bis ich mit dem Gesamtpreis einverstanden bin. Was dabei rauskommt, ist meist eine interessante Mischung, die mich zufrieden stellt. Ab und zu enthält meine Wunschliste aber auch Bücher, die ich UNBEDINGT JETZT UND SOFORT haben muss. Dieses Mal waren das eben “The Crimson Campaign”, “The Steel Remains”, “Red Rising” und “The First Days”. Diese Bücher lege ich dann bei Amazon in den Warenkorb, rechne zusammen und sortiere wieder aus, bis ich kein allzu schlechtes Gewissen der Summe wegen habe.
Das kann schon mal mehrere Stunden in Anspruch nehmen, aber mir macht das einfach Spaß. Also ja, ich habe zu Weihnachten mal wieder ordentlich zugeschlagen und mich selbst sehr glücklich gemacht. :D

Was lest ihr im Moment? Habt ihr zu Weihnachten Buch-Geschenke bekommen?

Ich freue mich wie immer sehr auf eure Meinungen und Kommentare und wünsche euch allen einen wundervollen Dienstag!
Alles Liebe,
Elli

Bewerte diesen Beitrag!