wortmagies-makabre-high-fantasy-challenge-2017
2017 möchte ich mich gemeinsam mit euch erneut durch das wundervolle Genre der High Fantasy lesen. Daher gibt es 2017 eine weitere Ausgabe meiner High Fantasy Challenge! Es erwarten euch abermals 30 teils recht makabre Aufgaben, die ihr das ganze Jahr über erfüllen könnt! Seid ihr mutig genug, euch auf diese Quest einzulassen?

Im letzten Jahr gab es offenbar hin und wieder Verwirrung darüber, wie sich High und Low Fantasy definieren. Obwohl ich euch natürlich auch 2017 beratend zur Seite stehe, habe ich mich daher entschlossen, die Wikipedia-Definitionen samt der Merkmale beider Subgenres hier festzuhalten.

High Fantasy

 

“Die High Fantasy spielt in der Regel in einer eigenständigen Welt, deren kulturelle und gesellschaftliche Gestaltung manchmal einem idealisierten europäischen Mittelalter gleicht. Diese Welt wird detailliert mit einer eigenen Flora, Fauna, Geschichte, Religionen und teilweise […] sogar mit eigenen Sprachen inklusive deren Geschichte ausgestattet. Mythologischen Aspekten kommt dabei eine besondere Bedeutung zu; sie sind oft eng mit der eigentlichen Handlung verwoben. Meist bilden sie ähnliche Motive ab wie bekannte Sagen und Legenden. Magie ist ein ebenso zentraler Bestandteil der Welt wie fremdartige Wesen, Völker und Monster.
Die Handlung folgt oft einem schematischen Aufbau; um eine globale Bedrohung abzuwehren – etwa durch eine finstere Macht –, begeben sich die menschlichen oder menschenähnlichen Protagonisten auf eine Quest, d.h. eine längere Reise, und reifen während dieser zu Helden heran. Sie zeigen Schwächen, machen wie jeder normale Mensch Fehler, und versuchen Probleme möglichst gewaltfrei, etwa verbal, über den Verstand zu lösen. Die Quest dient dabei der Selbstfindung. […] Moderne High Fantasy löst sich allerdings zusehends von diesen Schablonen und legt oft einen stärkeren Wert auf eine realistische Handlung und auf ambivalente Charaktere.”
Wikipedia-Artikel zum Stichwort High Fantasy, abgerufen am 02.12.2016 um 17:42 Uhr

Low Fantasy

 

“Der Begriff wird in erster Linie zur Abgrenzung von der klarer definierten High Fantasy verwendet und kann sich unter anderem auf humoristische Fantasy und auf Genremischungen wie die Dark Fantasy beziehen. Entscheidend ist vor allem der Verzicht auf epische Strukturen der Fantasy und auf die klare Unterteilung in gute und böse Figuren. Statt eines klar erkennbaren Helden stehen oft zwiespältige Charaktere im Mittelpunkt, […]. Als Prototyp eines Low-Fantasy-Charakters gilt allerdings nach wie vor “Conan der Barbar”, eine Schöpfung des Schriftstellers Robert E. Howard. […].
Low Fantasy verzichtet meist auf eine weltumfassende Handlung. Nicht die Weltrettung steht im Vordergrund, sondern das persönliche Schicksal der Hauptfiguren. An die Stelle höherer Konflikte treten direkte Konfrontationen mit Gegnern und Gefahren. Betont werden Action-, Sex- und Gewaltszenen, die die Handlung schnell vorantreiben. Die Geschlechterzeichnung folgt oft den Mustern der Pulpliteratur: Heldentum, Mut und körperliche Stärke werden als männliche Tugenden propagiert, Frauen tauchen häufig als Sexualobjekte oder als Amazonen auf, wie etwa das Conan-Pendant “Red Sonja”. Die Fantasywelt selbst wird oft als rückständiger, archaischer und unorganisierter als in der High Fantasy beschrieben. Dies verbindet sich oft mit einer Darstellung zivilisatorischer Strukturen und Errungenschaften als überholt und verkommen, […].
Eine alternative Deutung des Begriffs verweist auf die unterschiedliche Gewichtung magischer und mystischer Elemente. Fantasywelten, in denen phantastische Wesen selten und exotisch sind und der magische Einfluss gering ist, werden oft als Low-Fantasy-Welten bezeichnet, […].”
Wikipedia-Artikel zum Stichwort Low Fantasy, abgerufen am 02.12.2016 um 17:44 Uhr

 

Es gelten ausschließlich Bücher, die einem dieser beiden Genres zugeordnet werden können. Es spielt keine Rolle, welchem der beiden, aber alles außerhalb dieser Kategorien kann ich wirklich nicht gelten lassen.

Auch dieses Jahr wird es wieder ein Gewinnspiel geben, das euch die Teilnahme an der Challenge ein bisschen versüßen soll. Es gelten die gleichen Bedingungen wie 2016. Belohnt wird fleißiges Lesen: wer 10 Aufgaben erfüllt, wandert einmal in den Lostopf, bei 20 Aufgaben zweimal und bei allen 30 Aufgaben ganze drei Mal. Zu gewinnen gibt es ein Wunschbuch im Wert von 20€.

Wer noch einmal einen Blick auf die Aufgaben aus 2016 werfen möchte, kann das hier tun: Wortmagie’s makabre Fantasy Challenge 2016.
Außerdem habe ich eine zusätzliche Seite angelegt, auf der ich die Challengeseiten aller munterer Mitstreiter_innen sammeln werde, diese findet ihr hier: die Teilnehmer_innen.

Nun aber genug der vielen Worte. Es ist Zeit, Taten walten zu lassen. Äxte sollen geschwungen werden, Schwerter zischend durch die Luft fahren, Dolche aus verborgenen Scheiden in Hände gleiten und Bogensehnen gespannt werden! Auf in die Schlacht meine Freunde, Ruhm und Ehre erwarten uns!

die-regeln-2017

1. Die Challenge läuft vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017. Jedes Buch, das in diesem Zeitraum gelesen und beendet wurde, kann eine Aufgabe der Challenge erfüllen.
2. Ein gelesenes Buch kann nur für eine einzige Aufgabe zählen. Mehrfachzählungen sind nicht erlaubt.
3. Bitte erstellt eine Challenge-Seite, um eure Fortschritte festzuhalten und haltet sie einigermaßen aktuell.
4. Es müssen nicht zwangsläufig Rezensionen zu den gelesenen Büchern verfasst werden.
5. Ihr könnt jeder Zeit einsteigen, es gibt keinen Anmeldeschluss.
6. Um euch anzumelden hinterlasst mir bitte einen Kommentar mit dem Link zu eurer Challenge-Seite.
7. Die gelesenen Bücher sollten eindeutig der High/Epic Fantasy oder der Low Fantasy zugeordnet werden können. Solltet ihr unsicher sein, ob ihr euch ein Buch für die Challenge anrechnen könnt, meldet euch bei mir und wir besprechen das.
8. Falls ihr Fragen hinsichtlich der Auslegung der Aufgaben habt, könnt ihr euch ebenfalls bei mir melden.
9. Ihr dürft das Logo der Challenge verwenden und natürlich auch die Zwischenheader.
10. Bitte verlinkt auf eurer Challenge-Seite diese Übersichtsseite, damit auch andere High Fantasy Fans die Gelegenheit bekommen, sich anzumelden.
11. Wenn ihr die Challenge in den sozialen Netzwerken teilen möchtet, verwendet bitte die Hashtags #WortmagiesMakabreHighFantasyChallenge oder (falls euch das zu lang ist) #WMHFC.
12. Habt Spaß! :D

das-gewinnspiel-2017

1. Unter allen fleißigen Leser_innen, die an der Challenge teilnehmen, verlose ich ein Wunschbuch im Wert von 20€.
2. Belohnt werden erfüllte Aufgaben. Könnt ihr 10 Aufgaben abschließen, landet euer Name einmal im Lostopf, bei 20 erfüllten Aufgaben zweimal und bei 30 erledigten Aufgaben dreimal.
3. Ausgelost, wer gewonnen hat, wird voraussichtlich am 02.01.2018.
4. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird am Auslosetag von mir benachrichtigt.
5. Seid ihr jünger als 18 Jahre, braucht ihr die Erlaubnis eurer Eltern, um teilzunehmen.
6. Euer Wunschbuch werde ich für euch bei Amazon bestellen und direkt zu euch schicken lassen. Daher brauche ich eure Adresse, solltet ihr gewinnen. Ich schwöre hoch und heilig, verantwortungsbewusst damit umzugehen und sie, sobald das Buch bei euch angekommen ist, sofort wieder zu löschen.
7. Versandkosten fallen nicht an. Für den Postweg übernehme ich allerdings keine Garantie.
8. Eine Auszahlung des Gewinns und der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

die-aufgaben-2017

1. Lies ein Buch mit einem Schwert auf dem Cover.

2. Lies ein Buch, in dem einer Figur die Kehle durchgeschnitten wird.
“City of Miracles” (The Divine Cities #3) von Robert Jackson Bennett

3. Lies ein Buch, das Teil einer Reihe ist, die aus mindestens 5 Bänden besteht.
“Die Feuer der Rebellion” (Das Spiel der Götter #6, Part 1) von Steven Erikson

4. Lies ein Buch, in dem eine Figur oder eine Gruppe von Figuren versucht, unbemerkt in ein Gebäude zu gelangen.
“Tehanu” (Erdsee #4) von Ursula K. Le Guin

5. Lies ein Buch, in dem eine Armee ihr Lager aufschlägt.
“King of Thorns” (The Broken Empire #2) von Mark Lawrence

6. Lies ein Buch, in dem es eine Substanz gibt, die geraucht oder geschnupft wird und süchtig macht.
“Nights of Villjamur” (Legends of the Red Sun #1) von Mark Charan Newton

7. Lies ein Buch, in dem eine Figur in die Sklaverei verkauft wird.

8. Lies ein Buch, in dem es eine Szene gibt, in der die Wände eines Raumes mit Blut bespritzt sind.
“Der Goldene Herrscher” (Das Spiel der Götter #7, Part 1) von Steven Erikson

9. Lies ein Buch, in dem der Protagonist bzw. die Protagonistin den Thron eines Reiches besteigt.
“Emperor of Thorns” (The Broken Empire #3) von Mark Lawrence

10. Lies ein Buch, in dem eine Figur ein_e Assassine ist.
“Die Knochenjäger” (Das Spiel der Götter #6, Part 2) von Steven Erikson

11. Lies ein Buch, in dem es eine polytheistische Religion gibt.
“Der Schädelschmied” (Die Fälle des IAIT #3) von Jens Lossau und Jens Schumacher

12. Lies ein Buch, in dem es mindestens zwei verschiedene Formen von Magie gibt (z.B. Elementarmagie vs. Ritualmagie, weiße vs. schwarze Magie, Naturmagie vs. Nekromantie, etc.).

13. Lies ein Buch, in dem eine Figur seine/ihre blutige Waffe an der Kleidung eines/einer Toten abwischt.

14. Lies ein Buch, in dem mindestens 5 Figuren von Pfeilen und/oder Armbrustbolzen durchbohrt werden. Es gelten auch Komparsen ohne Sprechrolle.
“Im Sturm des Verderbens” (Das Spiel der Götter #7, Part 2) von Steven Erikson

15. Lies ein Buch, in dem Söldner auftauchen.
“Kings of the Wyld” (The Band #1) von Nicholas Eames

16. Lies ein Buch, in dem ein Gebäude absichtlich oder unabsichtlich in Brand gesetzt wird.
“Krieger des Feuers” (Mistborn #2) von Brandon Sanderson

17. Lies ein Buch, in dem eine Figur oder eine Gruppe von Figuren ein mystisches Reich betritt, das neben der Realität existiert. Gemeint ist z.B. ein Totenreich, Traumreich oder das Reich der Götter. Es sollte sich nicht um einen tatsächlich geografischen Ort handeln.
“City of Blades” (The Divine Cities #2) von Robert Jackson Bennett

18. Lies ein Buch, in dem eine Figur ein Schlachtross reitet.
“Herrscher des Lichts” (Mistborn #3) von Brandon Sanderson

19. Lies ein Buch, in dem verschiedene Sprachen gesprochen werden.
“The Daylight War” (Demon Cycle #3) von Peter V. Brett

20. Lies ein Buch, in dem eine Figur seine/ihre Waffe schärft.
“Das Herz der Verlorenen Dinge” (Der Letzte König von Osten Ard #0,5) von Tad Williams

21. Lies ein Buch, in dem Kreaturen auftauchen, die auch in anderen Genres vorkommen. Gemeint sind z.B. Werwölfe, Vampire oder Zombies. Menschen zählen selbstverständlich nicht.
“City of Ruin” (Legends of the Red Sun #2) von Mark Charan Newton

22. Lies ein Buch, in dem ein Fluss überquert werden muss.

23. Lies ein Buch, in dem eine Figur mit oder ohne Hilfe aus einem Kerker/Gefängnis entkommt.
“Der Inquisitor von Askir” (Die Götterkriege #4,5) von Richard Schwartz

24. Lies ein Buch, in dem ein Turnier veranstaltet wird.

25. Lies ein Buch, in dem Magie zur Gedankenkontrolle verwendet werden kann.
“Die Dunkelmagierin” (Der Graue Orden #1) von Arthur Philipp

26. Lies ein Buch, in dem die Figuren um ein Lagerfeuer sitzen.
“Glass Sword” (Red Queen #2) von Victoria Aveyard

27. Lies ein Buch, in dem eine Figur beide Elternteile verliert oder bereits verloren hat.
“Shadow and Bone” (The Grisha Trilogy #1) von Leigh Bardugo

28. Lies ein Buch, in dem es zu einem Kampf zwischen den Figuren und einem mystischen Wesen oder Fabeltier kommt (z.B. ein Drache).
“Erdsee” (Erdsee #1-3) von Ursula K. Le Guin

29. Lies ein Buch, in dem eine Figur einen Handel mit einem Gott eingeht oder bereits eingegangen ist. Der Handel muss nicht zwangsläufig freiwillig sein.
“The Hundred Thousand Kingdoms” (The Inheritance Trilogy #1) von N.K. Jemisin

30. Lies ein Buch mit einem Figurenverzeichnis.
“Die Hexenholzkrone 1” (Der Letzte König von Osten Ard #1, Teil 1) von Tad Williams


 

.
.
80%

 

Fortschritt (Stand 30.12.2017): 24 von 30 Aufgaben erfüllt